Bachelorarbeit schreiben lassen durch spez. Bachelorarbeit Ghostwriter

Bachelorarbeit schreiben lassenDas Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten, besonders Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Doktorarbeiten, stellt viele Studenten vor eine große Herausforderung. Professionelle Bachelorarbeit Ghostwriter bieten diskrete Hilfestellung beim Verfassen akademischer Abschlussarbeiten. Von Lektorat über Literaturrecherche bis hin zu Ghostwriting kompletter Arbeiten inklusive Plagiatsprüfung, werden alle Services angeboten. Da wir mit hochqualifizierten und erfahrenen Autoren aller wissenschaftlicher Fachrichtungen zusammenarbeiten, lässt sich auch für Sie der passende Autor finden.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter office@bewritten.net 

Wenn Sie schnell ein Angebot brauchen, verwenden Sie unser Anfrage Formular.

Die Bachelorarbeit

Zum Abschluss jedes Bachelorstudiums an einer Hochschule ist eine Studienabschlussarbeit, die sogenannte Bachelorarbeit oder Bachelor Thesis abzugeben. Es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit der Student mit der Bachelorarbeit beginnen kann. Zum einen ist der Nachweis über bereits erzielte ECTS-Leistungspunkte in Form von bestandener Klausuren und mündlicher Präsentationen, zum anderen durch das Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten zu erbringen. Bei der Anmeldung der Bachelorarbeit ist ein Thema zu wählen, welches mit der jeweiligen Prüfungsordnung konform geht, und es muss ein geeigneter Betreuer der Arbeit, der von der Universität oder Hochschule zur Verfügung gestellt wird, gefunden werden. Ohne Betreuer ist keine Anmeldung zur Arbeit möglich. Mit dem Verfassen der wissenschaftlichen Arbeit stellen Studenten unter Beweis, ein Thema ihres Fachbereiches wissenschaftlich behandeln und innerhalb einer vorgegebenen Frist eigenständig bearbeiten zu können. Sobald alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Arbeit beim Prüfungsamt der Universität eingereicht werden. Mit dem Zeitpunkt der Anmeldung beginnt die Bearbeitungszeit. Die nächsten Schritte, die zu unseren Ghostwriting Services zählen, nämlich Literaturrecherche, Formulierung der Forschungsfrage, Inhalt und Gliederung der Arbeit festlegen, formale Einhaltung der Richtlinien und der tatsächliche Schreibprozess mit Hilfe der recherchierten Literatur und Lektorat, können nun gesetzt werden. Nach der fristgerechten Einreichung der Arbeit bei der Prüfstelle, erfolgt die Benotung der Arbeit durch den Erstprüfer (Betreuer) und den Zweitprüfer.

Ghostwriting von wissenschaftlichen Arbeiten

BEwritten hat sich auf das Ghostwriting gesamter wissenschaftlichen Arbeiten, seien es Examensarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten oder Doktorarbeiten, spezialisiert. Professionelle Ghostwriter (in diesem Fall spezialisierte Bachelorarbeit Ghostwriter) helfen Ihnen, eine Bachelorarbeit mit höchster Qualität zu verfassen. Alle Anfragen werden von uns streng vertraulich behandelt, Datenschutz und Diskretion haben höchste Priorität. Sie erhalten von uns ein individuelles unverbindliches Angebot, eine transparente Kostenübersicht und vorab fix definierte Preise. Wir wollen höchste Qualität zu fairen Preisen bieten. BEwritten arbeitet mit hochqualifizierten akademischen Ghostwritern aus diversen wissenschaftlichen Fachrichtungen, die über Expertenwissen und jahrelanger Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte und Manuskripte verfügen. Die Kommunikation zwischen Ghostwriter und Student läuft über eine sichere und verschlüsselte Verbindung. Jede Arbeit wird zum Schluss dem Lektorat unterzogen, das heißt, von einem zweiten Autor inhaltlich und fachlich korrekturgelesen und gegebenenfalls überarbeitet. Die abschließende Plagiatsprüfung mit Bericht versteht sich von selbst. Sie können sich somit sicher sein, dass Ihre Arbeit immer ein Unikat sein wird. Sie profitieren von allen Vorteilen, die das Ghostwriting einer Bachelorarbeit mit sich bringt. Die Bachelorarbeit entspricht den wissenschaftlichen Standards, formale Kriterien werden eingehalten, alle Quellen und Literaturverweise richtig zitiert, und die fertige Arbeit wird durch einen zweiten Autor noch einmal einer Qualitätskontrolle unterzogen.

Nach positiver Beurteilung der Bachelorarbeit und anschließender, mündlicher Bachelor-Prüfung, wird der akademische Titel Bachelor verliehen, welcher die Voraussetzung zum aufbauenden Master-Studium darstellt. Ist die Bachelorarbeit die letzte Prüfungsleistung, dann folgt – bei ausreichender Benotung der Bachelorarbeit – die Bachelor-Urkunde und damit die Verleihung des akademischen Grades. Damit ist das Studium abgeschlossen.

Es gibt – je nach Studium und Fachbereich – verschiedene Titel:

  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Fine Arts
  • Bachelor of Music 
  • Bachelor of Musical Arts

Kosten für das Bachelorarbeit Ghostwriting

Bachelorarbeit-GhostwriterBEwritten bietet Ihnen volle Kostentransparenz. Die Texte werden im gängigen wissenschaftlichen Standardformat als A4-Normseite erstellt, Schrifttyp ist Arial 12 Punkt; 1,5 Zeilenabstand. Der Richtwert für den Basisseitenpreis beträgt ab 90 Euro und ist, bedingt durch den damit verbundenen Aufwand, themen-, fach- und methodenabhängig. Wenn Sie bei uns ein individuelles, unverbindliches Angebot anfordern, senden wir Ihnen eine detaillierte Leistungsübersicht der Kosten. Wir garantieren Ihnen absolute Kostentransparenz und einen Fixpreis, der vor Auftragsbeginn festgelegt wird. Der Preis ändert sich nur, wenn sich die Anforderungen ändern und Sie beispielsweise eine Auftragserweiterung wünschen. Alle personenbezogenen Daten, Informationen oder übermittelte Dateien werden von uns strengst vertraulich behandelt.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter office@bewritten.net 

Wenn Sie schnell ein Angebot brauchen, verwenden Sie unser Anfrage Formular.

Inhaltliche und formale Anforderungen an die Bachelorarbeit

Bibliothek für RecherchenWie bei jeder wissenschaftlichen Arbeit, gelten auch für Bachelorarbeiten inhaltliche und formale Standardrichtlinien. Inhaltlich soll die Abschlussarbeit eine klare und nachvollziehbare Gliederung aufweisen. Es ist eine These aufzustellen beziehungsweise eine Forschungsfrage zu formulieren, die durch Rezitieren und wissenschaftliche Aufarbeitung bereits bestehender Literatur zu beantworten ist. Dabei muss die Argumentation leicht verständlich und schlüssig sein. Alle verwendeten Quellen sind nach den Zitierregeln wissenschaftlicher Arbeiten auszuweisen. Der Aufbau der Bachelorarbeit ist so zu gestalten, dass sich durch die gesamte Arbeit ein roter Faden zieht und für den Leser von Anfang an zu erkennen ist, wie zielgerichtet der Student die Beantwortung der Fragestellung verfolgt. Somit können unsere Bachelorarbeit Ghostwriter den Studenten bereits bei der Themenfindung, Literaturrecherche und Gliederung der Bachelorarbeit Hilfestellung bieten.

Die richtige Formatierung einer wissenschaftlichen Arbeit ist, neben der inhaltlichen Komponente und Qualität des Textes, eine Grundvoraussetzung. Das erste, was bei einer Arbeit ins Auge fällt, ist die äußere Form. Dann erst widmet man sich dem Inhalt des Textes. Formal gibt es für alle wissenschaftlichen Arbeiten Standardrichtlinien, die einzuhalten sind. Zusätzlich kann es, je nach Studienfach oder Universität, spezielle Anforderungen geben. Alle Universitäten und Hochschulen publizieren ihre Guidelines für wissenschaftliche Arbeiten als Hilfe für die Studenten auf der Website. Für viele Studierende, aber auch Akademiker ist die Textformatierung, speziell das korrekte Setzen von Fußnoten, Umbrüchen, Randeinstellungen und Schriftformatierungen ein Greul. Wir bieten Ihnen Hilfestellung bei der Formatierung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit, nach Ihren individuellen Wünschen oder nach vorgegebenen Richtlinien.

Eine wissenschaftliche Arbeit besteht grundsätzlich aus folgenden Teilen:

  • Deckblatt
  • ggfs. Sperrvermerk
  • ggfs. Danksagung / Widmung
  • ggfs. Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Abbildungs- / Tabellenverzeichnis
  • ggfs. Kurzfassung
  • Textteil
  • Anhang
  • Quellenverzeichnis / Literaturverzeichnis
  • Eidesstattliche Erklärung

Der Umfang der Bachelorarbeit kann variieren, einheitliche Regelungen darüber gibt es nicht. Die Institute der Universitäten und Hochschulen beziehungsweise die Prüfungsordnung des Studienfachs gibt den Umfang der akademischen Arbeit von 20 bis 50 Seiten vor. Die Anforderungen variieren nicht nur zwischen den Instituten der Hochschulen, sondern auch zwischen den Fachbereichen. Beispielsweise ist der geforderte Seitenumfang bei Sprachwissenschaften und Geisteswissenschaften wesentlich höher als bei BWL oder Ingenieurswissenschaften. 


Plagiatsprüfung und richtiges Zitieren der verwendeten Literatur - das macht einen richtigen Bachelorarbeit Ghostwriter aus

Studenten lernen in einem SaalIm Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit ist der Bezug auf den aktuellen Forschungsstand unerlässlich und ein Bestandteil der Arbeit. Es wird auf bereits bestehende Literatur zurückgegriffen, Daten, Tabellen oder Abbildungen herangezogen. Bestehende Texte und Forschungsergebnisse dienen im Zuge der Literaturrecherche als Basis, um in die Materie einzutauchen und sich möglichst viel Wissen über das Thema anzueignen und sollen keinesfalls einfach abgeschrieben werden. Vielen Studenten fehlt es an Erfahrung im Umgang mit dem Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten und dem korrekten Anführen wissenschaftlicher Quellen. Denn nicht nur die Qualität der Quellen ist wichtig, sondern auch das richtige Zitieren dieser Quellen ist entscheidend. Jede an der Universität eingereichte Abschlussarbeit, sei es Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit, wird einer elektronischen Plagiatsprüfung unterzogen. Jede Arbeit, die von unseren Ghostwritern verfasst wird, wird ebenfalls einer Plagiatskontrolle unterzogen. Wir verwenden dieselbe Software wie die meisten Universitäten und Hochschulen.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter office@bewritten.net 

Wenn Sie schnell ein Angebot brauchen, verwenden Sie unser Anfrage Formular.

Der Europäische Hochschulraum - Bologna-Prozess

Der Bologna-Prozess stellt einen grundlegenden Reformprozess im Europäischen Hochschulwesen dar. Im Jahr 1999 unterzeichneten 29 europäische  Staaten die Bologna-Erklärung (mittlerweile sind es 48 europäische Länder und die Europäische Kommission) mit dem Ziel, innerhalb von zehn Jahren einen gemeinsamen Europäischen Hochschulraum zu schaffen, in dem die Mobilität von Studierenden, Forschenden und Lehrenden sowie des wissenschaftlichen Personals im Rahmen qualitätsgesicherter, transparenter und vergleichbarer Studienangebote unter Anerkennung der erbrachten Studienleistung möglich ist. Es handelt sich um ein freiwilliges Übereinkommen der teilnehmenden Länder, in dem sie sich dazu bereit erklären, ihre nationalen Hochschulsysteme entsprechend zu reformieren. Gleichzeitig steigern die europäischen - und somit auch die österreichischen und deutschen - Hochschulen ihre Wettbewerbsfähigkeit im globalen Kontext.

„Die Vorbereitung und Umsetzung dieser (unverbindlichen) Erklärung wird als Bologna-Prozess bezeichnet. Im Zuge dieses Prozesses wurde die deutsche Hochschullandschaft reformiert. Als erstes erfolgte die sukzessive Umstellung sämtlicher Studiengänge auf das konsekutive Bachelor-/Master-Studiensystem. Diese Umstellung hat, gemeinsam mit anderen bereits durchgeführten und noch geplanten Veränderungen, drei Ziele im Blick: die ‚Förderung von Mobilität, von internationaler Wettbewerbsfähigkeit und von Beschäftigungsfähigkeit‘. Sie führt außerdem konsequent zu einer Ausdifferenzierung der Bildungs- und Hochschullandschaft. Das veränderte Studienangebot soll den gewandelten Verhältnissen der Gesellschaft gerecht werden, Studienzeiten verkürzen, internationale Vergleichbarkeit erlauben und eindeutiger berufsqualifizierend wirken als es vormals der Fall war“ (vgl. Österreichisches Bundeskanzleramt).

Die wesentlichen Eckpunkte des Europäischen Hochschulraums - Bologna-Prozesses sind:

  • ein System leicht verständlicher und vergleichbarer Abschlüsse
  • dreistufiges Studiensystem (Bachelor, Master, Doktor/PhD)
  • European Credit Transfer und Accumulation System - ECTS
  • Förderung der Mobilität von Studierenden, Lehrenden, Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler
  • Lebenslanges Lernen
  • Förderung der europäischen Zusammenarbeit in der Qualitätssicherung
  • Europäische Dimension der Hochschulausbildung
  • Stärkung der sozialen Dimension der Hochschulbildung
  • Beschäftigungsfähigkeit

Bachelor im Bologna-Prozess

Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums, das im Regelfall drei Jahre dauert, soll der direkte Einstieg ins qualifizierte Berufsleben ermöglicht werden. Mit dem Bachelor sollen alle wissenschaftlichen Grundlagen, Methodenkompetenzen und berufsfeldbezogenen Qualifikationen entsprechend dem Profil der Hochschule und des Studiengangs erworben werden. Die Bachelorarbeit ist von hoher Relevanz, deren Ergebnis einen prozentual vergleichsweise hohen Anteil an der Gesamtnote darstellt. Die Masterarbeit ist letztendlich, gemessen an der Beeinflussung der Gesamtnote, noch entscheidender.