Als Ghostwriter arbeiten

Arbeiten am MeerWie sieht der Ablauf der Arbeit aus?

Wenn wir für Sie einen Auftrag haben, werden Sie schriftlich verständigt und haben die Möglichkeit, diesen innerhalb von 24 Stunden anzunehmen. Alle Metadaten zu dem Auftrag (Art der Arbeit, Thema, Seitenanzahl, Abgabefristen, Honorar etc.) werden genau beschrieben. Nach der Auftragsannahme erfolgt ein detailliertes Autorenbriefing, und Sie erhalten Zugang zur BEwritten-Kommunikationsplattform, wo Sie auf anonymisierte Weise Informationen und Dokumente austauschen können. Ein Supervisor des BEwritten-Teams dient während der gesamten Projektdauer als Ansprechpartner und Koordinator.

 

Welche Möglichkeiten, aber auch Pflichten hat ein akademischer Ghostwriter?

Ein akademischer Ghostwriter verpflichtet sich zur absoluten Diskretion und Geheimhaltung. Alle auftragsbezogenen Daten, übermittelten Dateien und Dokumente inklusive der erstellten Arbeit sind nach Fertigstellung und Abnahme der Arbeit zu vernichten. Die Verantwortung für alle Texte, die vom Ghostwriter verfasst werden, liegt beim Ghostwriter. Es kann seitens des Kunden zu Korrekturwünschen kommen, dafür sind genaue Textkennzeichnungen und detaillierte Angaben erforderlich. Für die Umsetzung der Wünsche gelten wissenschaftliche Maßstäbe als Entscheidungskriterium. Alle Änderungen, die darüber hinausgehen, werden zusätzlich vergütet. Ein Autor muss selbstverständlich die Abgabetermine einhalten und während der Projektdauer erreichbar sein. Alle Ghostwriter werden, nach Beendigung der Arbeit, vom Kunden anhand eines „5 Sterne Bewertungssystems“ benotet. Je besser ein Autor bewertet wird, umso besser wird er gerangreiht und umso mehr Aufträge kann er an Land ziehen. Somit hat ein Ghostwriter die Möglichkeit, für tüchtige und gute Arbeit belohnt zu werden.

Jetzt als Ghostwriter bewerben